Daten als Infrastruktur für Smart Green Cities

Datum/Zeit
Date(s) - 01/10/2020
Ganztägig

Veranstaltungsort
Konzil Konstanz

Kategorien


Der Ladesäulenparkplatz, der meldet wenn er frei ist, die Straßenbeleuchtung, die mit farbigem Licht eine Gefahrenstelle markiert, oder der Bus, der fährt, wenn er benötigt wird: Intelligente Anwendungen können den Aufenthalt in der Stadt komfortabler, effizienter und sicherer machen. Insbesondere die Hauptstädte weltweit sind Vorreiter, wenn es um Smart City geht. Weniger im Fokus und oft finanziell und personell knapper aufgestellt sind Städte, die nicht als nationale oder internationale Schwergewichte wahrgenommen werden, die aber im

Zuge einer modernen und innovativen Stadtentwicklung ihre Infrastruktur mit Internet of Things (IoT)-Anwendungen ausstatten. Davon können EinwohnerInnen, BesucherInnen und die regionale Wirtschaft profitieren. Ein wichtiges Thema spielt dabei auch die Resilienz und Nachhaltigkeit. Beim Hightech Summit in Konstanz dreht sich alles um die Vernetzung von physischen, digitalen, öffentlichen und privaten Lebensräumen. Seien Sie gespannt auf innovative Beispiele u. a. aus den Bereichen Mobilität und Energie.

Programm

11:30 Uhr: Ankunft und Registrierung der Gäste

12:00 Uhr: Begrüßung und Eröffnung Hightech Summit 2020 – z. T. als Livestream aus Karlsruhe
u. a. mit Friedhelm Schaal, Fabian Sacharowitz und Alf Henryk Wulf

13:00 Uhr: Turning Data into Business – Livestream aus Karlsruhe
Wolfgang Grenke (Gründer Grenke AG & BWIHK-Präsident, Präsident IHK Karlsruhe, Vizepräsident Eurochambres)
Stefan Brandl (CEO, ebm pabst)

14:00 Uhr: Wie man den Mythos der Smart City Technologien durch Hype Cycles entzaubert
Bettina Tratz-Ryan (Vice President Research, Gartner)

14:20 Uhr: Daten als Infrastruktur, aber woher kommen die denn und was kommt danach?
Robert Koning (Geschäftsführer, Smart City Solutions GmbH)

14:30 Uhr: Alpenraumprogramm “DEAS” & Open Data als Technologietrend von Smart Green Cities
Dr. Christin Wohlrath (Projektleiterin, Stadt Konstanz)

14:40 Uhr: The impact of smarter urban mobility on our cities
Dr. Jennifer Dungs (Mobility Lead, InnoEnergy)

14:50 Uhr: Resilienz und Nachhaltigkeit von Städten – das Konzept der Smart City auf dem Prüfstand
Dr. Christian Geiger (Chief Digital Officer, Stadt St. Gallen)

15:45 Uhr: Speakers Corner | Start-up Pitching

16:45 Uhr: Sharing-Modell Elektroroller für Smart Green Cities
Stadt Tübingen und Kumpan electric

17:15 Uhr: Einbettung des Grünstromindex bei den swt – regionaler Ökostrom in Kundenhand
Sebastian Rudischer (Abteilungsleiter Vertrieb und Service, Stadtwerke Tübingen)
Rebekka Mutschler (COO, Stromdao)

18:00 Uhr: The rise of powercloud: the digital utility and smart green city platform
Marco Beicht (Gründer und CEO, powercloud GmbH)

19:00 Uhr: Preisverleihung des CyberOne Hightech Award – Livestream aus Karlsruhe
u. a. mit Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut und Christina Obergföll

20:00 Uhr: Hybrider Innovationsstammtisch | Virtuelle Bierprobe mit Rothaus Tannenzäpfle
Christian Rasch (Alleinvorstand, Badische Staatsbrauerei Rothaus AG)

 

+++ LOKALE ANMELDUNG +++
Unter Einhaltung der Covid-19-Hygienevorgaben, wird die Gästeanzahl stark limitiert. https://events.bwcon.de/events/hightech-summit-2020-daten-als-infrastruktur-fuer-smart-green-cities-konstanz/
+++ ANMELDUNG LIVESTREAM +++
Oder verfolgen Sie den Hightech Summit im Livestream und nutzen Sie die Matchingtools, um sich zu Vernetzen und Auszutauschen:

Hightech Summit 2020 – Anmeldung zum ONLINE-EVENT

 

Ansprechpartner:

Dominik Stricker
Berater Geschäftsentwicklung & Internationales Projektmanagement
bwcon GmbH

E-Mail Adresse
stricker@bwcon.de

Telefon
+49(0)711/18421-652

Diesen Beitrag teilen